schleusen leipzigSeit dem ersten April sollte eigentlich wieder die umtragefreie Fahrt zwischen den Leipziger Stadtgewässern und dem Cospudener See möglich sein.

Allerdings meldete der touristische Gewässerverbund auf der Seite www.leipzig.travel, dass die Schleusen im Leipziger Neuseenland nicht wie vorgesehen in Betrieb gehen konnten.

 

Die neuesten Entwicklungen (Stand 15. Mai):

Schleuse Cospuden ab 18. Mai wieder geöffnet

Ab Montag, den 18.05., ist die Schleuse Cospuden wieder täglich von 10:00 - 20:00 Uhr geöffnet. Die Schleuse Connewitz bleibt vorübergehend noch geschlossen. Der Fisch-Kanu-Pass an der Schleuse Connewitz kann aber weiterhin benutzt werden.

Die Nutzerinnen und Nutzer werden gebeten, nur hintereinander in die Schleusenkammer einzufahren. 
In der Schleuse dürfen sich maximal nur 4 muskelbetriebene Boote beziehungsweise 3 muskelbetriebene Boote und ein Mehrpersonenboot befinden. Auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern ist zu achten. 

Zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus war der Saisonstart der Schleusen zunächst verschoben worden. 

Wir bitten alle Nutzerinnen und Nutzer um ein verantwortungsvolles Benutzen der Schleusen.

Die Schleuse Connewitz kann natürlich umtragen werden. Bitte beachtet die Befahrungszeiten für den Floßgraben.

Dachorganisationen

lsv logo     Sächsischer Kanu-Verband (SKV)     Wasserwanderausschuss Leipzig     Deutscher Kanu-Verband (DKV)

Kontakt

Leipziger Sportverein Südwest e.V.
(Geschäftsstelle und Postadresse)
Windorfer Straße 63 | 04229 Leipzig


Wassersportanlage
(Bootshaus LSV SW | Abteilung Kanu)
Lauerscher Weg 70 | 04249 Leipzig


Kontakt  Abteilungsleitung

Impressum & Datenschutz