TID abgesagt!

TID LogoNach den ganzen Absagen von Kanuveranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene wurde jetzt auch die deutsche Teilstrecke der Tour International Danubien abgesagt. Diese Entscheidung trifft auch einige Sportfreundinnen und Sportfreunde aus unserem Verein, die sich schon zur Teilnahme an der TID angemeldet hatten.

 

Weiterlesen: TID abgesagt!

Offener Brief an Deutschlands Kanuten

covid 19 3DKV-Präsidium spricht Empfehlungen zum Umgang mit dem Coronavirus aus

Das Präsidium des Deutschen Kanu-Verbandes hat sich in einer kurzfristig einberufenen Arbeitssitzung mit den Auswirkungen des Coronavirus auf den Kanusport beschäftigt und empfiehlt seinen Vereinen und Landesverbänden, die in einem offenen Brief vorgeschlagenen Maßnahmen umzusetzen.

Oberste Prämisse ist es, dass sich kein Sportler, Betreuer oder Funktionär einer unnötigen Gefahr aussetzt. Abschließende Entscheidungen liegen letztendlich aber bei den Vereinen in Abstimmung mit den zuständigen Behörden.


Den kompletten Wortlaut des offenen Briefes mit allen Empfehlungen kann man hier auf der Internetseite des DKV nachlesen...
Auch der SKV hat dazu eine Position veröffentlicht...

Am 20. März hat DKV-Präsident Thomas Konietzko einen weiteren "Offenen Brief an Deutschlands Kanuten" veröffentlicht, der sich aber ausschließlich an die Kader-Athletinnen und Athleten aus dem (olympischen) Wettkampfsport richtet.

Einstellung des Sportbetriebs

lsv logoDer Vorstand des Leipziger SV Südwest hat sich aufgrund der momentanen Situation entschieden, den Sportbetrieb bis zum 19. April auszusetzen. Die Karl-Siegmeier-Sportanlage wird geschlossen. Die Geschäftsstelle arbeitet normal weiter, Donnerstags ist weiterhin Sprechtag.

Das Schreiben aus dem Vorstand hier als PDF...

In der am 18. März von der sächsischen Staatsregierung veröffentlichen Allgemeinverfügung heißt es: "Der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist untersagt. Dies gilt sowohl für Sportanlagen im Freien als auch in geschlossenen Räumen..."

Als Einzelpersonen kann weiterhin gepaddelt werden. Über damit verbundene einzugehende Risiken entscheidet jeder selbst.

In diesem Sinne bittet die Abteilungsleitung darum, von gemeinsamen Treffen auf unserem Gelände abzusehen. Wer nur sein Boot ins Wasser setzen möchte und dabei zufällig ein weiteres Mitglied antrifft, haltet bitte reichlich Abstand voneinander.

In dieser Allgemeinverfügung ist die sportliche Betätigung im öffentlichen Raum noch nicht untersagt.

Sportliche Grüße und bleibt gesund!

 

Ab 1. März: Floßgraben nur eingeschränkt befahrbar!

Eisvogelschutz im Floßgraben - Regelung ab 1. März beachten - Foto: Falk BruderAuch für das Jahr 2020 gilt die Allgemeinverfügung über besondere Schutzmaßnahmen für den Eisvogel am Floßgraben durch die Stadt Leipzig (veröffentlicht im Amtsblatt 02/2016, Seite 9). Wieder gelten die bekannten Einschränkungen, analog zu den Vorjahren.

Für uns Kanuten ist wichtig: vom 1. März bis einschließlich 30. September dürfen muskelkraftbetriebene Wasserfahrzeuge ausschließlich in der Zeit

  • von 11:00 bis 13:00 Uhr
  • von 15:00 bis 18:00 Uhr und
  • von 20:00 bis 22:00 Uhr

den Floßgraben befahren. Das Ufer darf auf einem 20 Meter breiten, beidseitigen Uferstreifen weder betreten noch befahren werden.

Wir bitten um strikte Einhaltung dieser Zeitkorridore, es werden auch immer wieder Kontrollen durchgeführt. Der Ärger ist vermeidbar, die Strafen sind hoch!

 

Dachorganisationen

lsv logo     Sächsischer Kanu-Verband (SKV)     Wasserwanderausschuss Leipzig     Deutscher Kanu-Verband (DKV)

Kontakt

Leipziger Sportverein Südwest e.V.
(Geschäftsstelle und Postadresse)
Windorfer Straße 63 | 04229 Leipzig


Wassersportanlage
(Bootshaus LSV SW | Abteilung Kanu)
Lauerscher Weg 70 | 04249 Leipzig


Kontakt  Abteilungsleitung

Impressum & Datenschutz