Leipziger Gewässer

Die Leipziger Gewässer sind unser Heimatrevier, hier sind wir oft unterwegs, hier kennen wir uns aus. In diesem Bereich sammeln wir alle Infos, die für Paddelnde auf den Leipziger Gewässern interessant sind: Sperrungen, Baustellen, überraschende Hindernisse, etc.

Bitte beachten: Diese Meldungen sind nicht als vollständig und als zu jeder Zeit richtig anzusehen. Die Angaben können sich kurzfristig ändern, je nach Wetter, Wasserstand und eingeleiteten Baumaẞnahmen. Wir übernehmen keine Haftung! Paddelt vorsichtig!

 

Weiße Elster/Stadtelster: Ersatzneubau Karlbrücke [UPDATE]

KarlbrueckeAktuelle Situation (31. Mai 2024): Der Abbruch der Karlbrücke und der Brückenpfeiler ist abgeschlossen. In den vergangenen Wochen wurden die Widerlager an beiden Ufern betoniert. Jetzt wird nach und nach die Schalung für die neue Brücke aufgebaut. Bitte auch zukünftig mind. 10 m Sicherheitsabstand zum Ufer im Baustellenbereich wahren.

Die Rammarbeiten im Gewässerbett der Weißen Elster zur Aufnahme des Traggerüsts wurden am 31. Mai bereits abgeschlossen. Somit kann die Weiße Elster im Bereich der Brückenbaustelle wieder gefahrlos mit Booten passiert werden.
Auch weiterhin können sich durch den Bauablauf Einschränkungen für die Durchfahrt ergeben. Deshalb sich vor der Tour über die Gegebenheiten informieren und stets Vorsicht im Baustellenbereich.

Weiterlesen: Weiße Elster/Stadtelster: Ersatzneubau Karlbrücke [UPDATE]

Schleusen Connewitz und Cospuden ab April in Betrieb!

schleusen leipzigDie Schleusen Connewitz und Cospuden sind ab Ostermontag, den 1. April 2024, wieder geöffnet und können genutzt werden.

Öffnungszeiten im April und Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr, von Mai bis September von 10 bis 20 Uhr. Während der Betriebszeiten informieren und unterstützen Mitarbeitende des Kommunalen Eigenbetriebes Leipzig-Engelsdorf die Schleusennutzenden vor Ort.

Weiterlesen: Schleusen Connewitz und Cospuden ab April in Betrieb!

Bauarbeiten an Kanuparkschleuse | UPDATE

20210324 entwendeter Steg - Foto: Martin GeiselEinem unserer Sportfreunde wurde im März 2021 an der Kanuparkschleuse zwischen dem Markkleeberger und dem Störmthaler See der Steg "geklaut". Bei der Hinfahrt zum Störmthaler See um die Mittagszeit herum war noch alles gut und die Umtragestelle problemlos nutzbar. Am Abend musste das Boot schon über scharfkantige Ufersteine an Land gezogen werden. Was ist hier los?

Update 19.03.2024 - Begehung an der Kanuparkschleuse mit Vertreterinnen und Vertretern der Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland, der LMBV und des WWA Leipzig zum Thema einer Umtragestelle für Kanutinnen und Kanuten. Wir hoffen, dass sich hier schnell eine akzeptable Lösung findet.

Weiterlesen: Bauarbeiten an Kanuparkschleuse | UPDATE

Ab 1. März: Floßgraben nur eingeschränkt befahrbar!

Eisvogelschutz im Floßgraben - Regelung ab 1. März beachten - Foto: Falk BruderAuch für das laufende Jahr gilt die Allgemeinverfügung über besondere Schutzmaßnahmen für den Eisvogel am Floßgraben durch die Stadt Leipzig. Wieder gelten die bekannten Einschränkungen, analog zu den Vorjahren.

Für uns Paddelnde ist wichtig: vom 1. März bis einschließlich 30. September dürfen muskelkraftbetriebene Wasserfahrzeuge ausschließlich in der Zeit

  • von 11:00 bis 13:00 Uhr
  • von 15:00 bis 18:00 Uhr und
  • von 20:00 bis 22:00 Uhr

den Floßgraben befahren. Das Ufer darf auf einem 20 Meter breiten, beidseitigen Uferstreifen weder betreten noch befahren werden.

Wir bitten um strikte Einhaltung dieser Zeitkorridore, es werden auch immer wieder Kontrollen durchgeführt. Der Ärger ist vermeidbar, die Strafen sind hoch!

 

Gewässernews: Elstermühlgraben

221106 ElstermühlgrabenWassernot und Brückenbaustelle

Die Freilegung des letzten Abschnitts des Elstermühlgraben zwischen dem Stadthafen und dem Naturkundemuseum geht nach Fertigstellung der Elsterbrücke in die nächste Phase. Es wird wohl während der gesamten Bauzeit weiterhin so sein, dass das Wasser über die Kleine Luppe und das Palmengartenwehr umgeleitet wird, damit die Baugruben möglichst trocken bleiben.

 

Weiterlesen: Gewässernews: Elstermühlgraben

Petition und Stellungnahme: Keine Motorboote auf dem Cossi!

keine motorboote auf dem cossi oekoloewe umweltbund leipzigDer Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. hat eine Petition gestartet, die sich an die Präsidentin der Landesdirektion Sachsen und den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig richtet. Die Landesdirektion Sachsen möchte mit Hilfe einer "Feststellung der Fertigstellung" uneingeschränkten Motorbootverkehr auf dem Cospudener See durchsetzen.

 

Hier die Petition ansehen (Unterschreiben ist nicht mehr möglich).

29. März: Heute wird die Petition mit 10.568 Unterschriften an die Landesdirektion Leipzig übergeben. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Wir warten dann mal auf eine Stellungnahme aus dem Amt.

22. März: Noch bis 25. März läuft die Petition gegen Motorboote auf unserem Cossi. Der Ökolöwe will dann die Unterschriften an die Landesdirektion überreichen. Das Ziel von mindestens 10.000 Unterschriften ist erreicht...

27. Januar: Die Abteilung Kanu des Leipziger Sportvereins Südwest hat als direkt betroffener Anrainer gegenüber der Landesdirektion Sachsen fristgerecht Bedenken gegen die Schiffbarkeitserklärung geäußert. Die Stellungnahme im Wortlaut nachstehend:

Weiterlesen: Petition und Stellungnahme: Keine Motorboote auf dem Cossi!

Dachorganisationen

lsv logo         Sächsischer Kanu-Verband (SKV)         Wasserwanderausschuss Leipzig         Deutscher Kanu-Verband (DKV)

Auszeichnung

Auszeichnung Aktiver Kanu-Verein                          

Kontakt

Leipziger Sportverein Südwest e.V.
(Geschäftsstelle und Postadresse)
Windorfer Straße 63 | 04229 Leipzig


Wassersportanlage
(Bootshaus LSV SW | Abteilung Kanu)
Lauerscher Weg 70 | 04249 Leipzig


Kontakt Abteilungsleitung 

Anfrage Geländenutzung  

Impressum & Datenschutz